TRAUMATA BEI KINDERN UND JUGENDLICHEN

 

Nicht was wir erleben, sondern wie wir empfinden, was wir erleben, macht unser Schicksal aus.

(Marie von Ebner-Eschenbach)

 

Ereignisse, die als extrem bedrohlich erlebt werden und Gefühle wie absolute Hilf- und Machtlosigkeit oder extreme Angst hervorrufen, können zu einer massiven Verletzung der Psyche führen. Der Fachausdruck dafür ist „psychisches Trauma".

 

Wodurch entstehen Traumatisierungen?

Traumata können verursacht werden durch z.B.:

 

Traumatisierungen können vielfältige Erscheinungsformen annehmen

 

Wie können Kinder und Jugendliche bei der Bewältigung unterstützt werden?

 

Für zusätzliche Fragen bezüglich Psychotherapieverlauf, Notwendigkeit einer Psychotherapie, Psychologischer Diagnostik, Rahmenbedingungen, etc. stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung (Mag. Harald Hornich: 0676 380 40 64).